Der Journalismus wird gerne als vierte Gewalt im Staat bezeichnet

Die Tätigkeit von JounalistInnen hat neben der Information der Bürger auch eine überwachende Funktion, der anderen staatlichen Gewalten. Ohne sie wäre mancher Skandal nie oder erst viel später ans Licht gekommen, manchmal sorgt sie allerdings auch selbst für Schlagzeilen. Aber sie deshalb als System- oder Lügenpresse abzuwerten geht dann doch entschieden zu weit. Natürlich sind Verlage, TV- und Radiosender Wirtschaftsunternehmen, die am Ende des Jahres einen Gewinn in der Bilanz haben wollen. Natürlich drucken und senden sie das, was die Leute am meisten interessiert und die Quote steigert. Egal ob Öffentlichrechtliche oder private Sender, ob die großen Tageszeitungen oder der Gemeindebrief - wer mit einem Thema aufregt dem ist Aufmerksamkeit sicher.

Aus jeder Zeile trieft der Neid



AfD Bundestagsfraktion

Demokratisch gewählte kriminelle Vereinigung Wikipedia

Beatrix von Storch

Die Hetzoging von Oldenburg - siehe Wikipedia

Jörg Meuthen

Siehe Wikipedia

Alice Weidel

Siehe Wikipedia  

Bernd Björn Höcke

Siehe Wikipedia

Testtext- mehr test logie ausgerüstet, die ihm erweitertes Multitasking

TagcloudTagcloud TagcloudTagcloud